Schützenfest von Samstag bis Montag

Das Titmaringhäuser Schützenfest findet traditionsgemäß am 1. Augustwochenende statt.

Es beginnt am Samstag Abend mit einer Schützenmesse und der Gefallenenehrung am Ehrenmal.

Nach der Begrüßung der auswärtigen Gastvereine in der Schützenhalle darf bei schöner Blasmusik getranzt und gefeiert werden.

Großer Festzug am Sonntag

Der Sonntag beginnt mit einem Platzkonzert der Musikvereine auf dem Wendeplatz mitten in Titmaringhausen. 

Anschließend findet der große Festzug mit dem amtierenden Königspaar, den Gastvereinen und den Schützen der St. Antonius Schützenbruderschaft statt. Hierbei wird der Hauptmann sowie der König mit Hofstaat von zu Hause abgeholt.

Am späten Nachmittag findet der Königstanz und Kindertanz statt, bevor am Abend wieder das Tanzbein geschwungen wird.

 

Vogelschießen, Festzug, Montag

Der Montag beginnt zunächst mit einer Schützenmesse, bevor es ab ca. 11 Uhr mit dem Vogelschießen losgeht. Hierbei wird um die Königswürde für das kommende Jahr geschossen. Bei meist herrlichem Sonnenschein darf man dieses Feuergefecht auf keinen Fall verpassen.

Am Abend findet nochmals ein Festumzug mit dem neuen Schützenkönigspaar und dem Hofstaat statt.

Bis spät in die Nacht feiert der Schützenverein mit allen Gästen den letzten Tag des Festes.