Aktuelles

Kartoffelbraten & JungschützenschießenSamstag, 25. August 2018

3-Täler MarathonSamstag, 15. September 2018

Bullen-Ball in TitmaringhausenSamstag, 13. Oktober 2018

Wir danken für die Unterstützung!

Die Geschichte des Ortes

Die Wurzeln Titmaringhausens gehen zurück auf Ditmar (oder Thietmar), der sich an der wilden Aa niederließ und somit zum Urvater der Titmaringhäuser wurde.

1280 wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt. Nach einigem Hin und Her zwischen den Adligen von Waldeck und Büren und dem Erzbistum Köln wurde Titmaringhausen im Jahre 1650 endgültig dem Erzbistum Köln zugeordnet und ist seither katholisch.

Erfahren Sie mehr

Vereine

Entdecken Sie unsere vier Vereine:

Sportverein  Schützenverein

Unse Thitmarcusen  Brieftaubenverein

St. Antonius Titmaringhausen

Kirchlich war Titmaringhausen der Pfarrei Deifeld zugeordnet. Um sich den mühevollen Kirchweg nach Deifeld, soweit möglich, zu ersparen, bauten sich die Titmaringhäuser 1623 eine eigene Kapelle.

Entdecken Sie unsere 395 Jahre alte Kirche!

Erfahren Sie mehr

Unterkünfte

Sind Sie an einem entspannenden Urlaub im schönen Titmaringhausen interessiert? Entdecken Sie unsere Unterkünfte:

Zu den Fremdenzimmern

Zu den Ferienwohnungen