Aktuelles

Jahresabschluss SchützenvorstandSamstag, 7. Dezember 2019

19:30 Uhr

Gasthof zur Post

Adventsfeier KfdSamstag, 07.Dezember 2019

14:30 Uhr

St. Antonius Kirche

Kühler Grund

Weihnachtsfeier SportvereinSamstag, 21. Dezember 2019

20:00 Uhr

Gasthof Kühler Grund

Neuigkeiten

Adventsfeier der Kfd

2. Kulinarische Kräuterwanderung

Nachdem die Kräuterwanderung im letzten Jahr auf große Anteilnahme gestoßen ist veranstaltet der Heimatverein "Unse Thitmarcusen" zusammen mit der Kräuterhexe Birgit Grebe-Frese aus Deifeld am 6. September um 18 Uhr zum zweiten Mal eine Kräuterwanderung. Interessierte sollten sich schnellstmöglich anmelden, da die Teilnehmerzahl auf 25 Personen begrenzt ist.

Neues Königspaar 2019/2020

Das neue Königspaar der St. Antonius Schützenbruderschaft in Titmaringhausen heißt Horst und Dagmar Hunold.

Der 53-jährige Malermeister aus Medebach entschied das kurze aber heftige Feuergefecht nach nur 50 Minuten mit dem 252. Schuss für sich. Seinem Schwager und härtesten Konkurrenten Marcus Kelemen blieb die Vizekönigswürde. Christian Hegel sicherte sich die Krone, Klaus Huneck das Zepter und Christopher Schmidt den Reichsapfel sowie den linken Flügel. Den Rest des Vogels samt rechten Flügel erlegte der neue König Horst Hunold um 12.05 Uhr mit dem Königsschuss. Mit seiner Königin Dagmar, einer gebürtigen Titmaringäuserin, regiert er nun für ein Jahr die St. Antonius-Schützen.

 

Erfahren Sie mehr...

Wir danken für die Unterstützung!

Die Geschichte des Ortes

Die Wurzeln Titmaringhausens gehen zurück auf Ditmar (oder Thietmar), der sich an der wilden Aa niederließ und somit zum Urvater der Titmaringhäuser wurde.

1280 wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt. Nach einigem Hin und Her zwischen den Adligen von Waldeck und Büren und dem Erzbistum Köln wurde Titmaringhausen im Jahre 1650 endgültig dem Erzbistum Köln zugeordnet und ist seither katholisch.

Erfahren Sie mehr

Vereine

Entdecken Sie unsere Vereine:

Sportverein  Schützenverein

Unse Thitmarcusen  Brieftaubenverein

 

 

St. Antonius Titmaringhausen

Kirchlich war Titmaringhausen der Pfarrei Deifeld zugeordnet. Um sich den mühevollen Kirchweg nach Deifeld, soweit möglich, zu ersparen, bauten sich die Titmaringhäuser 1623 eine eigene Kapelle.

Entdecken Sie unsere 395 Jahre alte Kirche!

Erfahren Sie mehr

Unterkünfte

Sind Sie an einem entspannenden Urlaub im schönen Titmaringhausen interessiert? Entdecken Sie unsere Unterkünfte:

Zu den Gasthöfen

Zu den Ferienwohnungen